Der neue Betriebskostenspiegel ist da

11Januar

Der neue Betriebskostenspiegel ist da

Der Deutsche Mieterbund (DMB) legte auf Grundlage der Abrechnungsdaten des Jahres 2015 nun den aktuellen Betriebskostenspiegel vor. Dieser sagt aus, dass durchschnittlich 2,17 Euro pro Quadratmeter und Monat berechnet wurden. Wenn man dieses um alle denkbaren und anfallenden Betriebskosten erweitert, kann der Durchschnittsbetrag bis zu 2,76 Euro pro Quadratmeter und Monat betragen.

 

Die Unterschiede sind je nach Region groß

Für eine 80 Quadratmeter große Wohnung mussten unter Berücksichtigung aller Betriebskosten durchschnittlich 2649,60 Euro im Jahr 2015  aufgebracht werden. Davon entfielen rund 50 Prozent auf Heizung und Warmwasser. Zum Teil wurden vom DMB große regionale und lokale Unterschiede festgestellt. In den westlichen Bundesländern wurden etwa 2,18 Euro pro Quadratmeter und Monat fällig, während in den östlichen Bundesländern dafür nur 2,10 Euro aufgebracht werden mussten.

Woraus resultieren die großen Unterschiede?

Bspw. waren die Aufwendungen für Heizung und Warmwasser rund acht Prozent niedriger im Osten, während die Kosten für die Wasserversorgung inkl. Abwasser wiederum 15 Prozent über den Durchschnittskosten im Westen lagen. Hingegen waren kommunale Kosten wie Grundsteuer, aber auch die Gebühren für Müllbeseitigung in den westlichen Bundesländern deutlich teurer. Auch die Versicherungsprämien sowie die Kosten für diverse Dienstleistungen schlagen im Westen höher zu Buche.

Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.